Methodenmodelle

Um dem Markt eine Studie anzubieten, die als Währung und als Planungsgrundlage für alle gilt, müssen diese Daten nach strengen Gesichtspunkten erhoben, verarbeitet und veröffentlicht werden.

Notwendige Anforderung aus methodischer Sicht ist dafür die Erfüllung der Gütekriterien der empirischen Sozialforschung. Dazu zählen insbesondere Gültigkeit, Zuverlässigkeit und Repräsentativität der Ergebnisse.

Als vor mehr als 10 Jahren die AGOF, NET-Metrix und ÖWA mit ihrer Arbeit begonnen haben, standen keine entsprechenden Standards und Modelle zur Verfügung. Daher haben sie selbst Multi-Methodenmodelle entwickelt, die diesen Anforderungen entsprachen. Dabei war es ihnen auch wichtig, ein Erhebungsverfahren zu integrieren, das dem Medium Internet gerecht wird. Die Lösung dafür war, eine technische Messung als wichtigen Bestandteil der Methode zu installieren.

Doch die Hauptstudien der drei Verbände bzw. ihre Erhebungsmodelle gleichen sich noch in deutlich mehr Faktoren:

In ihrem Zentrum steht immer die Ermittlung der sogenannten Unique User, also der tatsächlichen Personen, die einen Internetauftritt genutzt haben. Dieser Wert ist in der digitalen Marktforschung bisher einzigartig, da bei allen anderen Verfahren nur die genutzten Geräte, IP-Adressen oder Seitenaufrufe erhoben werden. Um Werbung aber planen zu können, ist es wichtig zu wissen, wo mit der Werbebotschaft welche und wie viele physische Personen wirklich erreicht werden können.

Übrigens: Diese Messung und Umwandlung in faktische Personen erfolgt immer vollständig anonymisiert und ohne Erfassung von persönlichen Daten der gemessenen Menschen. Denn der Datenschutz wird bei der Ermittlung der Angaben bei AGOF, NET-Metrix und der ÖWA groß geschrieben!

Und eine weitere zentrale Gemeinsamkeit: Alle drei erheben ihre Daten auf Basis eines Drei-Säulen-Modells und nutzen dabei die gleichen drei Säulen, die sich für Online bewährt haben:

• Eine technische Messung der Nutzung (Basiserhebung)
• On-Site-Befragung
• Bevölkerungsrepräsentative Telefonbefragung

 

Methodenmodelle

Einen Überblick über die einzelnen Säulen finden Sie auf den folgenden Seiten.


Für mehr Details zu den Methodenmodellen in den einzelnen Ländern besuchen Sie gerne die jeweiligen Unternehmens-Auftritte:

AGOF e.V.net-metrix ÖWA